DeutschdeDeutsch

Material XPS

XPS steht für Polystyrol-Extruderschaumstoff, im Volksmund auch als „Extruderschaum“ bezeichnet. Die homogene, geschlossene Zellstruktur des Schaumstoffes, die durch Extrusion entsteht, ist eine sehr positive Material­eigenschaft von XPS. BACHL XPS® wird aus fossilen Rohstoffen hergestellt, es wird aufgeschäumt und kann auf Wunsch in vielfältige Formen gepresst werden: zum Beispiel glatte, raue oder gewaffelte Dämmstoffplatten.

Für besonders anspruchsvolle Einsatzzwecke unter anderem der Perimeter­dämmung, der Dachdämmung oder der Dämmung von Gründungsplatten eignet sich XPS hervorragend. Zu seinen Materialeigenschaften zählen Druckfestigkeit, Feuchtigkeitsschutz, Langlebigkeit sowie die einfache Verarbeitung.

Vorteile XPS

Effektiv.

BACHL XPS® ist bekannt für seine sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit. Sie liegt bei 0,034 bis 0,042 W/(mK) und ist somit ein sehr effektives Dämmmaterial.

Druckfest.

Wenn es um die Belastbarkeitsgrenze geht, punktet BACHL XPS® dank seiner homogenen Zellstruktur. So hält XPS größten Druck stand, auch Punktlasten werden durch lokale Verformung aufgenommen, ohne an Sprödbruch zu neigen.

Wasserfest.

Der Vorteil der geschlossenen Schaumstruktur von BACHL XPS® zeigt sich auch bei seiner Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit. Ursprünglich für Schwimm- und Auftriebskörper entwickelt, wird XPS häufig im Bereich der Perimeter­dämmung eingesetzt.

Nachhaltig.

Sowohl beim Einsatz von BACHL XPS®, als auch bei der Herstellung und bei der Entsorgung kann XPS als nachhaltig bezeichnet werden. Materialabfall wird wieder in den Kreislauf zurückgeführt und von Bachl recycelt.

Benutzerfreundlich.

Mit entsprechenden Schneidewerkzeugen kann BACHL XPS® unkompliziert und leicht zugeschnitten werden. Außerdem schützt es die Abdichtung schon während der Bauausführung – hier spart man sich eine weitere Schutzschicht.

Dimensionsstabil.

BACHL XPS® schneidet bei der Dimensionsstabilität nach DIN EN 1604 oder DIN EN 1605 sehr gut ab. Die Anwendungsgrenztemperatur von Hartschaumstoffen ist auf +75°C begrenzt.

Anwendungsbereiche

Flachdach

Für eine Umkehrdachdämmung ist BACHL XPS® sehr gut geeignet, es ist unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und hält hohen Druck zum Beispiel durch Schneelast stand. Auch für das Anlegen eines Gründaches ist BACHL XPS® zu empfehlen.

Außenwand

Außenfassaden oder auch der Sockel eines Gebäudes sind starken Druckbelastungen ausgesetzt. Hier eignen sich BACHL XPS®-Dämmstoffplatten mit gewaffelter Oberfläche perfekt – hier haftet Beton, Putz oder Klebemörtel ideal.

Innenausbau

Im Innenausbau und Trockenbau kommen BACHL XPS®-Platten häufig bei Sanierungen zum Einsatz. Außerdem werden sie auch im Sanitärbereich eingesetzt, hier dienen sie als Kernschicht für Fliesenträgerelemente.

Fußboden

XPS wird sehr häufig bei Fußböden mit sehr hoher Verkehrslast als Dämmung eingesetzt. Dies können Industrieböden oder Kühlhausböden sein.

Perimeter

Das Gebäudeenergiegesetzes (GEG) sieht vor, dass Bauherren eine Perimeterdämmung, also eine Dämmung von erdberührenden Gebäudeteilen, anbringen müssen. BACHL XPS® ist für diese Anwendung sehr zu empfehlen.

Partner


Fachvereinigung Extruderschaumstoff

Die Fachvereinigung Extruderschaum e.V. FPX ist die zentrale Beratungs­instanz und Interessenvertretung für den Spezialdämmstoff XPS mit dem Ziel, dass der Dämmstoff aus Extruderschaum stärker wahrgenommen wird sowie normgerecht angewendet wird. Im Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und Medien werden Glaubwürdigkeit und Transparenz sowie hohe Qualitätsstandards im Bereich XPS kommuniziert.

mehr zum FPX

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Analyse und Marketing Tools welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Bitte bestätigen Sie Ihre Auswahl: